Damian Brot

Fastenwoche im Zoom (12.-19. März 2021)

Text_Agenda (002) <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Cathrin&nbsp;Legler)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-kreuzlingen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>296</div><div class='bid' style='display:none;'>4419</div><div class='usr' style='display:none;'>138</div>

In den Wochen vor Ostern steht in der kirchlichen Tradition unter anderem der Verzicht, die Reduktion und das Fasten im Zentrum. Dies alles soll den Menschen auf das Osterfest vorbereiten. In den letzten Monaten und bis heute verzichteten wir schon auf ganz viel. Trotzdem wollen wir uns auch dieses Jahr in der Kirchgemeinde auf das Abenteuer
‚Fasten’ einlassen.
Cathrin Legler,
Wir wollen durch Verzicht auf feste Nahrung dem Körper eine Auszeit gönnen. Vielleicht wird
uns dieses Jahr durch die besonderen Umstände noch bewusster, was wir eigentlich brauchen und wollen. Und dies nicht nur auf Essen und Nahrung bezogen, sondern auch in Beziehungen und der Gestaltung unseres Arbeitsalltags.

In diesen Tagen der Fastenwoche wird uns Etty Hillesum begleiten. 1914 in eine holländische, jüdische Familie hinein geboren, studierte sie später slawische Sprachen und Psychologie. Zwischen 1941 und 1943 schrieb sie Tagebuch und viele Briefe, die erst viele Jahre nach ihrem
gewaltsamen Tod im Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau veröffentlicht wurden. Ihre
Geschichte, aber noch mehr ihre Gedanken, den nachgezeichneten Weg, den sie innerlich geht und ihre präzisen Beobachtungen zum Menschsein ganz allgemein faszinieren und fesseln. Lebensweisheit, Menschlichkeit, Zivilcourage und der Glaube an Gott sind wichtige Themen in ihren Aufzeichnungen. Wir lassen uns davon inspirieren und hoffen, dass sie uns auch Nahrung sein können.

Wer fastet wird sich bewusst, was es heissen könnte, unfreiwillig auf Nahrung verzichten zu müssen. Darum wollen wir wie jedes Jahr Menschen finanziell unterstützen. Wir beteiligen uns mit einer Kollekte an den folgenden beiden Projekten von Brot für alle/Fastenopfer. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

» Projekte Fastengruppe

Wie gewohnt unterstützt Brot für alle/Fastenopfer Menschen nicht nur finanziell, sondern engagiert sich in der Aus- und Weiterbildung und stärkt die Betroffenen durch Information und Schulung, ihre Rechte auf Nahrung und Schutz wahrzunehmen und durchzusetzen.

Die momentane Corona-Situation und die verhängten Massnahmen zwingen uns dazu, die Fastenwoche dieses Jahr online durchzuführen. Auch wir hätten es gerne anders! Über Zoom treffen wir uns jeden Abend von 18.30 bis 19.15 zu Austausch und einem kurzen Impuls. So können wir uns zumindest hören und sehen und Anteil nehmen an den Erfahrungen aller Teilnehmenden.

Weitere Informationen (auch bezüglich Technik) erhalten sie bei
Annamarie Schelling: annamarie.schelling@evang-kreuzlingen.ch
Cathrin Legler: cathrin.legler@evang-kreuzlingen.ch

Wagen Sie mit uns das Experiment des Fastens – auch in diesen schwierigen und
aussergewöhnlichen Zeiten. Sie sind herzlich dazu eingeladen.

» Weitere Informationen zu der Ökumenischen Kampagne in den Kirchgemeinden in Kreuzlingen
Bereitgestellt: 19.02.2021     Besuche: 6 heute, 55 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch