Stefan Hochstrasser

Solidarität statt Polemik

shutterstock_1670188810 (Foto: Corona in Italien, Shutterstock)

Die Meinungen zu Impfung und Zertifikat sind bei Vielen gemacht. Unverständnis wächst auf beiden Seiten und die Diskussionskultur leidet. Als Kirchgemeinde finden wir: Es ist Zeit für Solidarität statt Polemik.
Stefan Hochstrasser,
Kirche lebt von Gemeinschaft. Wir laden alle Menschen zu unseren Gottesdiensten ein – alle sind willkommen! Allerdings kam es jemandem mit starken Erkältungssymptomen schon vor der Pandemie kaum in den Sinn, an einem Gottesdienst teilzunehmen. Nun, das Heimtückische von Covid-19 ist, dass man auch ohne Symptome ansteckend sein kann. Hier kommt die Solidarität als wichtige christliche Tugend ins Spiel. Die Bibel lehrt uns an vielen Stellen, dass wir die Kranken und Gefährdeten schützen sollen.

Wie können wir also als Kirche Gemeinschaft leben beziehungsweise alle einladen, und gleichzeitig solidarisch mit den Gefährdeten sein? Während der Corona-Pandemie ist das keine einfache Frage. Einerseits haben wir die behördlichen Schutzmassnahmen umzusetzen. Andererseits versuchen wir kreative Wege zu gehen und bieten verschiedene Gottesdienst- und Abendmahlsformen an. Gleichzeitig hoffen wir in unserer Kirchgemeinde – und auch für unsere Gesellschaft – auf Solidarität statt Polemik.

Solidarität kann konkret Folgendes bedeuten:
Als geimpfte Person richte ich nicht über die Ungeimpften, auch wenn ich deren Beweggründe nicht verstehen kann. Ich gehe mit Maske in einen Gottesdienst „ohne Zertifikat“ und pflege Gemeinschaft unabhängig vom Impfstatus.
Als ungeimpfte Person nehme ich an einem Gottesdienst „mit Zertifikat“ teil. Aus Solidarität für die Gefährdeten lasse ich mich vorher testen.

Zu Solidarität statt Polemik passt auch die Jahreslosung 2021: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.“ Durch die Pandemie kann die Barmherzigkeit noch einmal überraschend neue Gesichter bekommen!

Herzliche Einladung dazu, in unseren Gottesdiensten Gemeinschaft zu feiern.
Bereitgestellt: 09.11.2021     Besuche: 5 heute, 93 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch