Gunnar Brendler

Weihnachten, sooooo schööööön

Dezember-2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-kreuzlingen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>159</div><div class='bid' style='display:none;'>3759</div><div class='usr' style='display:none;'>57</div>

Von des Kunst des Feierns - GO Special am 8. Dezember - 11.00 Uhr, evang. Stadtkirche Kreuzlingen
Gunnar Brendler,
Weihnachten, soooo schöööön!
Von der Kunst des Feierns!
Seit nunmehr fast 14 Jahren gibt es in unserer Gemeinde den GO Special. Ein moderner Gottesdienst, der versucht auch Menschen anzusprechen, die sich in unseren traditionellen Gottesdiensten mit Orgelmusik und klassischem liturgischem reformiertem Ablauf nicht so zu Hause fühlen. Nun haben wir in den letzten 14 Jahren im Dezember immer einen Weihnachts-GO-Special gemacht. Und bei der Durchsicht der Themen aus den letzten 14 Jahren ist mir aufgefallen, dass wir das Thema Weihnachten immer doch recht kritisch, vielleicht noch lustig, behandelt haben. Dieses Jahr soll das nun anders sein.
Im GO Special Team haben wir die Einsicht bekommen, dass es einen grossen Wert hat, Weihnachten richtig feiern zu können. Vielleicht haben wir die letzten Jahre Weihnachten eher ein wenig ironisch aufgenommen, weil wir den Trend in unserer Gesellschaft gespürt haben, zum einen Weihnachten herbeizusehen, zum anderen aber auch zu Weihnachten auf kritische Distanz zu gehen. Oftmals klappt das richtige Feiern von Weihnachten nicht. Oftmals scheitern wir damit und das Fest bringt Druck und Unzufriedenheit.

Nun ist aber ‘das richtige Feiern können’ für die Psychohygiene eines Menschen wichtig. Es braucht die Zeiten des Schaffens, der Aufgaben, der Leistung und es braucht auch die Zeiten der Entspannung, des Müssigganges. Aber es braucht eben auch die Kunst des Feierns. Die Kunst, ‘es mal so richtig krachen lassen zu können’ .
Aber jetzt kommen wir an den springenden Punkt: Uns vom Go Special Team geht es um ‘die Kunst, mal wieder so richtig schön Weihnachten zu feiern’. Also Kunst und nicht hohle leere Zeit, wohlmöglich noch mit viel zu viel Alkohol und primitiven Filmen. Zeit, die den faden Geschmack von familiärer Belastung, gepaart mit der Freude, das Fest endlich überstanden zu haben, mit sich bringt. Die Kunst zum Feiern, darum geht es uns!
Es gibt eine ‘Kunst zum Leben’, eine ‘Kunst zum Sterben’, aber es gibt auch eine ‘Kunst zum Feiern’. Die untrennbar zur ‘Kunst des Lebens’ dazugehört. Der Glaube will bei allen Künsten helfen, Anleitung geben.
Martin Luther hat mal gesagt: «Das beste Geschenk und Wesen ist ein heiteres und fröhliches Herz.» Wenn wir die ‘Kunst des Feierns’ erlernen, dann können wir an der Heiterkeit und Fröhlichkeit unserer Herzen arbeiten. Und die kann dann auch die Menschen um uns herum positiv beeinflussen.
Vielleicht gibt es nicht das Rezept zum richtigen Feiern. Jede und jeder ist ja schliesslich anders und hat auch einen anderen Bezug zu Weihnachten, Jesus und Glauben. Aber uns allen ist gleich: wir brauchen das Feiern. Mit Familie, Freunde oder Bekannten. Oder auch in der Gemeinde.
Apropos Gemeinde: beim GO Special möchten wir uns mit ihnen und euch darüber austauschen, was es denn alles für Möglichkeiten zum guten Feiern von Weihnachten gibt. Wir werden auch selber Ideen dazu anbieten. Also so eine Art Ideenbörse. Welche Ideen gibt es, um mal wieder so richtig schön Weihnachten zu feiern? Weihnachten ist das wert! Ganz sicher, vom Inhalt her. Der Erlöser kommt auf die Welt. Und Erlösung brauchen wir alle!
Feiern ist eine Kunst – also lernen wir sie doch zusammen, tauschen wir uns aus und werden Meister darin.

Weihnachten, sooooo schööööön!
Herzliche Einladung zu unserem GO Special am 8. Dezember, 11.00 Uhr, in der Stadtkirche.

Für das GO Special Team
Pfr. Gunnar Brendler
Bereitgestellt: 25.11.2019     Besuche: 47 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch