Susanne Dschulnigg

Es gilt ernst

Plakat Coronavirus Mai 2020 Maske tragen <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Kirche&nbsp;Schweiz)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>oeme.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>287</div><div class='bid' style='display:none;'>2933</div><div class='usr' style='display:none;'>121</div>

Das Coronavirus hat uns im Griff. Verschiedene Schutzkonzepte ermöglichen uns, Gottesdienste, Veranstaltungen sowie Unterricht vorläufig durchzuführen. Die verschärften Vorschriften gelten auch für uns.
Susanne Dschulnigg,
Maskenpflicht für den öffentlichen Bereich in der Kirchgemeinde: Mit der Vorschrift, dass Masken im öffentlichen Raum getragen werden muss, sind in unserer Kirchgemeinde verschiedene Gebäude betroffen. Im Kirchgemeindehaus wird ab sofort im öffentlichen Bereich eine Maske getragen. Bei Besprechungen in einem Büro oder bei geschlossenen Gruppen entscheiden die Personen selbstständig. Bei genügendem Abstand ist das Maskentragen ja nicht obligatorisch. Die Gruppen erstellen jeweils eine Anwesenheitsliste.
In den Gottesdiensten werden ebenfalls Masken getragen und es wird eine Anwesenheitsliste erstellt. Die Apéros bzw. der Kirchenkaffee nach dem Gottesdienst entfällt.
Das Open Place hat das Schutzkonzept ebenfalls angepasst. Verpflegung und Getränke werden serviert und dürfen nur im Sitzen eingenommen werden.
In der Boje finden keine privaten Veranstaltungen mehr statt. Die kirchlichen Angebote finden gemäss Schutzkonzept statt.
Corona verändert zwar unser Verhalten. Wir passen uns an, lassen uns aber nicht einschüchtern. Sie wissen ja: " Angst essen Seele auf "(Melodrama von R. Fassbinder)
Wir halten Sie auf dem Laufenden.
Bereitgestellt: 19.10.2020      
aktualisiert mit kirchenweb.ch